Produktionen für Fernsehen, Hörfunk und Print

Kann oder darf oder sollte man Wirklichkeit als Geschichte erzählen? „Storytelling“ scheint seit geraumer Zeit das probate Mittel zur medialen Realitäts-Darstellung im Journalismus zu sein. Aber die Schafe in meinem nächsten Film würden bestimmt auch ganz gut ohne Dramaturgie rüber kommen.

Ich arbeite als Journalistin, Filmemacherin, Autorin.
Seit ich mit 15 das erste Aufnahmegerät bekam, nehme ich alles auf. Mit und ohne Gerät.
Zunächst im Rheinland. Später Studium in Berlin, Volontariat beim RBB, permanente Produktion von Filmen und Texten.

Manchmal mach´ ich auch andere Sachen.    Aktuell >